Online Marketing der Coaching-Branche | Der Branchen-Report 2015 ist da

Online Marketing der Coaching-Branche | Der Branchen-Report 2015 ist da

Online Marketing der Coaching-Branche | Der Branchen-Report 2015 ist da

Branchenreport 2015 jetzt herunterladen!

Es ist vollbracht. 101 Webpräsenzen und 3 Monate später ist er fertig. Mein Wir haben keine Mühen gescheut, um herauszufinden, wo du noch Schätze heben kannst.

Was läuft gut? Wo sind noch Potenziale ungenutzt? Antworten darauf findest du im Branchenreport 2015 „Online Marketing der Coachingbranche“.

Am Ende des Reports gibt es eine kurze Checkliste, mit der du überprüfen kannst, wo du mit deiner Internetpräsenz stehst.

Die gute Nachricht vorweg:

Aufgrund des Gesamtniveaus der Branche, ist es recht einfach für dich, besser zu sein und dich mit relativ wenig Aufwand positiv abzuheben.

Leider bedeutet das auch, dass das Niveau der Coachingbranche in Sachen Online Marketing unterdruchschnittlich ist.

Schwächen gibt es bei der Positionierung, der mobilen Optimierung und dem E-Mail-Marketing.
63% der untersuchten Webseiten sind immernoch nicht im Responsive Design gestaltet, obwohl alle Welt mit Smartphone und Tablet unterwegs ist. Auch scheint die Branche den Stellenwert von E-Mail-Marketing zu verkennen. Doch gerade hier liegt ein wichtiger Hebel zur Aktivierung von Kunden und Interessenten.

71% der Coaches weisen kein markantes Profil auf. Damit wird Marketing zu einem Kraftakt, der (zu viel) Geld, Zeit und Nerven kostet.

Eines der größten ungenutzten Potenziale der Branche sehen wir im aktiven Teil des Online Marketings. Content Marketing scheint noch immer ein Fremdwort zu sein. Nur 33% setzen einen Blog ein oder veröffentlichen regelmäßig Beiträge. Schade.

Interessant ist, dass wir nicht eine Webpräsenz gefunden haben, die alle oder zumindest ein Großteil der Möglichkeiten nutzt. Dabei sind viele gute Ansätze zu entdecken. Jedoch sind anscheinend die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Komponenten Positionierung, Website, Blog, Soziale Medien, Suchmaschinen und E-Mail-Marketing nicht klar oder werden nicht erkannt.

Das alles klingt recht ernüchternd, ich weiß. Doch hierin liegt eine große Chanche. Um es mit Heinz Rühmann zu sagen: „Wer morgens zerknittert aufwacht, hat den ganzen Tag Entfaltungsmöglichkeiten.“ Darum nutze deine Chance, dich vom Grundrauschen abzuheben. Im Report findest du erste wertvolle Schritte dazu.

Wir haben den Report so aufgebaut, dass die Zusammenhänge der einzelnen Online-Marketing-Disziplinen deutlich werden. Am Ende findest Du eine Checkliste, mit der du deine Präsenz auf den Prüfstand stellen kannst.

Ich wünsche Dir viele Aha-Erlebnisse und neue Erkenntnisse.

Branchenreport 2015 jetzt herunterladen!

P.S. In meinen nächsten Beiträgen werde ich auf die erkannten Schwachpunkte und Zusammenhänge noch intensiver eingehen, damit du die Chance hast, sie zu beheben. 😉

About the Author

Top